Wichtige Informationen zum Coronavirus

Alle aktuellen Updates und Mitteilungen finden Sie unter News, hier werden die wichtigsten Informationen auf einen Blick für die Oberthurgauer Bevölkerung zusammengestellt.

Freizeitinstitutionen in der Region wieder geöffnet

Mit dem grossen Lockerungsschritt vom 6. Juni werden nach den Schulen und Gemeindeverwaltungen auch die Sporthallen, Badis und andere Freizeitanlagen im Oberthurgau wieder geöffnet.

Zivilschützer betreuen die Hilfe-Hotline des RFS.

Hilfsangebot im Bezirk Arbon eingestellt

Der RFS Oberthurgau koordinierte während des grossen Anstiegs von Coronavirus-Fällen für die Bevölkerung die Nachbarschaftshilfe. Hilfsbegehren wurden von Zivilschützern im Namen des RFS gesammelt und registrierte Freiwillige wurden aufgeboten, um die Hilfsgesuche zu beantworten.

Weil der Bundesrat nun die Einschränkungen im öffentlichen Leben lockert, wird die bislang betriebene Hotline eingestellt. Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Gemeinde.

Beachten Sie die aktuellen Regeln des BAG

Befolgen Sie die Weisungen des Bundes, um die Ausbreitung des Coronavirus weiterhin zu stoppen:

  • Abstand halten (mindestens zwei Meter)
  • Kann der Abstand nicht eingehalten werden, kann ein Mundschutz helfen
  • Regelmässig gründlich Hände waschen
  • Hände schütteln vermeiden
  • Haben Sie Krankheitssymptome, bleiben Sie Zuhause und lassen Sie sich testen